Unsere Schule Terminkalender Corona Veranstaltungen Für Eltern Hilfe-Insel Schulcloud Ideen gegen Langeweile Förderkreis Schulrundgang Links für Kids Schulbücherei Datenschutz

Veranstaltungen

Theater an der Heinrich-Heine-Schule

Im Rahmen des Projekts „Löwenstark“ konnten alle Schülerinnen und Schüler der Heinrich‐Heine‐Schule ein wunderbares Theatererlebnis genießen.

Neugierig und auch ein bisschen aufgeregt betraten die Kinder der Heinrich‐Heine‐Schule die Turnhalle, um sich ein Theaterstück anzusehen. Das Spielraum‐Theater ist ein gefragtes und international anerkanntes mobiles Theater. Ob auf dem Land oder in der Großstadt, das Spielraum ‐Theater ist auf allen Bühnen zuhause. Und am Dienstag und Mittwoch eben auf der Bühne der Heinrich‐Heine‐Schule in Hanau. Durch die neuen Kurzstücke war es möglich den Kindern Theater zu zeigen. Kleine Stücke, die für jeweils zwei Klassen aufgeführt wurden.
Die Kinder der Jahrgangsstufen 1 und 2 konnten das Stück „Der kleine Bär geht Einkaufen“, eine Geschichte über das Großwerden, komisch und gespielt mit wunderschönen Figuren, genießen. Welches Kind möchte nicht einmal Verantwortung übernehmen und etwas allein schaffen. Klar, dass das nicht immer gut geht, aber auch wenn man etwas falsch macht, kann es am Ende gut ausgehen. Einig waren sich am Ende alle Zuschauer darüber, dass jeder - „sogar Erwachsene“ - Fehler machen dürfen.
Für die Dritt- und Viertklässler wurde das Stück „Der Märchenkoch“ aufgeführt. Ein Märchenkoch? Gibt es so etwas überhaupt? Natürlich, denn immerhin spielt der Koch in vielen Märchen eine gewisse Rolle. Und wenn so ein Koch erzählt, dann verwandelt sich eine Zwiebel blitzschnell in eine liebenswerte Großmutter, aus einer Möhre nebst Radieschen wird Rotkäppchen und eine Gemüsepresse muss den Wolf spielen. Im Froschkönig muss die Spülbürste die Prinzessin spielen und der grüne Waschlappen den Frosch.

Mit größtem Vergnügen haben sich die Kinder auf diese, für viele neue Erfahrung eingelassen. Die vielen Lacher, die strahlenden Augen, der Applaus und die Frage “Kann der Mann morgen wiederkommen?“, sind Beweis für den Erfolg dieser Aktion.
(Susanne Croce)